Willkommen bei der Uni Oldenburg

Solidaritätszuschlag – Was ist er und wofür wird er eingesetzt?

 
Da wir Gemeinschaft groß schreiben, hat der Asta der Universität Oldenburg entschieden, einen sogenannten Solidaritätszuschlag zu erheben. Dieser wird von jedem Studierenden der Universität im Zuge des Semesterbeitrages bezahlt und beläuft sich auf 3,84 Euro (2,74%). Er dient dazu finanziell schwachen Studenten ein Semesterticket zu ermöglichen.

pfeil

Cambio Carsharing – Autofahren zum AStA-Tarif

Cambio Carsharing

Seit 2006 ist der AStA Kunde bei Cambio im Profi-Tarif. Seitdem können alle Studierenden und Mitarbeiterinnen der Universität sowie die sonstigen Uni-Angehören über den AStA die Fahrzeuge nutzen.

    • Keine Anmeldegebühr für Studierende, 10 Euro für andere Hochschulangehörige
    • Keine Monatsgebühr für Studierende, 2,50 Euro für andere Hochschulangehörige in Rechnungsmonaten mit Nutzung
    • Nur leihweise eine cambio-Karte
    • Nutzung von Cambio-Fahrzeugen nur in Oldenburg
    • Kein Sicherheitspaket buchbar
    • Wir reichen alle fahrtbezogenen Kosten an die Nutzer/innen durch (Zeitkosten, km-Kosten, ggf. Buchungs-/Storno-/Verspätungsgebühren etc.)
    • Hochschulangehörige, die keine Studierenden sind, zahlen einmalig 10 Euro Anmeldegebühr (wird erstattet, wenn nachgewiesen wird, dass man persönlicher Kunde bei cambio oder einem anderen CarSharing-Unternehmen geworden ist)
    • Hochschulangehörige, die keine Studierenden sind, zahlen pro Rechnungsmonat (d.h. nur wenn tatsächlich genutzt wurde) 2,50 Euro Rechnungsgebühr

     

    Die voraussichtlichen Kosten kannst du unter www.cambio-carsharing.de selber ermitteln.

     

    Hinweis: Der AStA ist Nutzer zum „Profi-Tarif“ Die angegebenen Km-Kosten sind inklusive Treibstoff (Benzin, Erdgas, Diesel)!

  • bring folgende Sachen mit:

    • Personalausweis (oder Reisepass)
    • Führerschein
    • Immatrikulations-Bescheinigung (oder Studienausweis, SemesterTicket)
    • Bankverbindung (IBAN, ggf. BIC)

    Bitte beachte, dass wir Cambio erst Deine Daten zugeschickt haben müssen, ehe Du ein Fahrzeug nutzen darfst und die auch mal zu haben. Ein paar Tage Vorlauf solltest du also schon mitbringen.

    Sobald wir die Cambio-Monats-Rechnung erhalten, stellen wir dir die fahrtbezogenen Kosten (s.o.) in Rechnung, diese erhältst du von uns per E-Mail. Diese buchen wir am Monatsende (jedoch frühestens nach 8 Tagen) per Lastschrift von deinem Konto ab.
    Folgenutzungen sind erheblich einfacher, weil lediglich das Fahrzeug gebucht werden muss und die Chipkarte ausgehändigt wird.

  • Mit cambio können auch Fahranfänger ab 18 ins CarSharing einsteigen.
    Bis zum Alter von 25 ist der Abschluss eines Sicherheitspakets (SiPack) notwendig. Für) Fahranfänger ab einem Alter von 25 ist dieses nicht erforderlich. Bei der Nutzung über den AStA entfällt dieses, da keine personenbezogenen Chipkarten ausgegeben werden; die Buchung eines Sicherheitspaketes ist nicht möglich. (Das SiPack sichert Fahranfänger – und alle anderen cambionauten – gegen hohe Unfallkosten ab, es kostet 50 Euro pro Jahr und reduziert die Selbstbeteiligung im Schadenfall auf maximal 200 Euro.)
    Die Buchungsmöglichkeiten beschränken sich für Fahranfänger auf Fahrzeuge der Preisklassen XS, S und M von cambio Deutschland. Buchungen für Fahrzeuge der Preisklasse L und Buchungen bei CarSharing-Partnerunternehmen und kooperierenden Autovermietungen sind für Fahranfänger nicht oder nur eingeschränkt möglich. Details erfahren sie in Ihrer Geschäftsstelle.
    Die Beschränkungen werden aufgehoben, sobald der Führerschein zwei Jahre gültig ist oder das 25. Lebensjahr erreicht wird.

pfeil

Kontakt – Das sind wir und so erreichst Du uns

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
AStA
Ulhornsweg 49-55
26111 Oldenburg
E-mail: uni-oldenburg@semesterticket-info.de

Sozialreferat/Referat für SemesterTicket und Verkehr
Sprechzeiten: Montag und Donnerstag 10:30-13:30 Raum M 1-153 (Zentralbereich/Mensagebäude)
Telefon: (0441) 798-3104
Telefax: (0441) 798-3164
Erstattung des SemesterTicket-Beitrages:
Härtefallsozialreferentin: Heike Bathke (stv.), Stefan Kühnapfel
Verkehr/Öffentlichkeitsarbeit/Beratung: Daniel Kaszanics